EU macht eine Fülle von Behördendaten frei zugänglich

EU macht eine Fülle von Behördendaten frei zugänglich Große Chancen für Software-und Web-Entwickler
Die IT-Branche wächst weltweit weiter stark. Vor allem im Bereich der Softwareentwicklung werden überdurchschnittlich viele Arbeitsplätze geschaffen. Software- und Webentwickler profitieren dabei von der fortdauernden Entwicklung des Datenverarbeitung. So konnten Programmierer mit öffentlich zugänglichen GPS-Angaben die gesamte Weltkarte in ihre Anwendungen einarbeiten, und dank der persönlichen Daten, die Smartphone-Eigentümer freigeben, können sie Apps mit individuell auf den jeweiligen Nutzer zugeschnittenen Funktionalitäten entwerfen. Aufgrund solcher Innovationen ist die IT-Branche trotz der gegenwärtigen Wirtschaftskrise eine Branche mit hervorragenden Zukunftsaussichten. Nelie Kroes, die EU-Kommissarin für die Digitale Agenda, hat nun dafür gesorgt, dass Software- und Webentwicklern auch in Zukunft der Stoff für weitere Innovationen nicht ausgeht, als sie ankündigte, dass die EU enorme Datenmengen von Behörden freigeben wird. 
Read more →

Comments { 0 }

Das Foto im Lebenslauf – Bewerbungen in der IT- Branche

Lebenslauf

Während das Bild im Lebenslauf in anderen Ländern teilweise verpönt ist, gehört es in Deutschland noch  immer zum guten Ton im Lebenslauf. Das heißt, auch IT`ler sollten ihrem tabellarischen Lebenslauf ein professionelles Foto beifügen.

Allerdings gibt es noch mehr zu beachten, wenn es zum Thema Fotos und Bewerbungen geht: soziale Netzwerke. Sicher sind auch Sie auf Xing oder LinkedIn vertreten, Deutschlands bekannteste professionelle Netzwerke. 99% der Xing User haben ein Profilbild, dementsprechend leicht ist es für Personalverantwortliche und Personalberater ihr Bild zu finden. Gut, wenn es dem ähnelt, dass Sie auch der Bewerbung bzw. ihrem Lebenslauf beifügen.

Was ist ein gutes Bild?

Zwar existiert keine strenge Vorgabe, doch sollte es ein Ausschnitt sein auf, dem ihr Oberkörper von Brust bis Kopf sichtbar ist.

Vermeiden Sie aufdringliche Hintergrundfarben oder gemusterte Kleidung. Generell gilt für Frauen „weniger ist mehr“ zum Thema Make-up. Auch sollten Sie auf eine dezente Accessoire-Ausstattung achten.

Falls Sie sich länger nicht beworben haben, empfehlen wir Ihnen auf jeden Fall Ihr Bewerbungsbild zu aktualisieren. Unter Umständen haben Sie in Xing oder LinkedIn ein aktuelleres Bild – Irritationen aufgrund unterschiedlicher Eindrücke gilt es hier zu vermeiden.  Mehr zum Thema Foto im Lebenslauf finden Sie hier.

Comments { 0 }

In welcher Region verdienen deutsche IT`ler am besten?

In welcher Region verdienen deutsche IT`ler am besten?Im Januar 2013 befragte IT Job Board.de in Kooperation mit NetMediaEurope 525 IT- Fachleute zum Thema Arbeitsbedingungen in Deutschland.  Dies ergab einige interessante Einblicke welche in dieser Infographik zusammengefasst sind.

Wer als IT- Spezialist viel Geld verdienen will, arbeitet am besten im Ruhrgebiet, im Rheinland oder in München. Freiberufler-Honorare, Löhne und Boni sind in diesen drei Regionen am höchsten. Allerdings wird in München der Verdienstvorsprung durch die hohen Lebenshaltungskosten geschmälert. Berlin und Dresden liegen am anderen Ende der Skala. Genau deshalb macht sich der Fachkräftemangel hier am stärksten bemerkbar und dementsprechend niedriger ist der Wettbewerb unter den Bewerbern.

Wer jung ist und gern Gleichaltrige um sich hat, ist in Stuttgart, Karlsruhe und im Ruhrgebiet in guter Gesellschaft. Circa 31 Prozent der IT- Experten sind hier unter im Alter von unter 34 Jahren.

Mehr zum Thema Arbeitsbedingungen in Deutschland finden Sie hier.

Comments { 0 }

Der Deutsche IT- Arbeitsmarkt Report

Der Deutsche IT ArbeitsmarkWelche Gehaltsschwankungen erwarten IT- Profis in 2013? Und wie unterscheiden sich hier Freiberufler verglichen mit Festanstellungen? Was sind die Aussichten rund um den Deutschen Arbeitsmarkt, und welche IT- Kenntnisse sind im Moment gefragt? Dies sind nur einige Fragen, die wir in unserem IT- Arbeitsmarkt Report zum Thema Gehälter und Gehaltserwartungen 2013 untersucht haben.

Die Umfrage ergab einige bemerkenswerte Einblicke, insbesondere in den Bereichen der Gehaltsvorstellung. Zum Beispiel profitieren insgesamt weniger Freiberufler von Honorarerhöhungen in 2013 als in 2012.

Ähnlich sieht es für festangestellte IT`ler aus:  weniger Angestellte rechnen mit einer Gehaltserhöhung in diesem Jahr verglichen mit 2012.

Laden Sie unseren Insider-Report jetzt kostenlos herunter (pdf) und lesen Sie, wie sich der Deutsche Arbeitsmarkt in 2013 entwickelt.

Comments { 0 }