So lassen Sie sich leichter abwerben

Button mit Aufschrift: I'm a Winner - Sexy für Headhunter sein

Sie können Stunden damit verbringen, an Ihrem Lebenslauf zu feilen und Bewerbungen auszufüllen, um einen interessanteren Job zu finden. Oder aber Sie können sich selbst so unwiderstehlich machen, dass die Arbeitgeber mit spannenden und lukrativen Karrieremöglichkeiten auf Sie zukommen. Von einem Konkurrenzunternehmen abgeworben zu werden, ist nicht nur schmeichelhaft, sondern kann auch Ihr Ansehen in der Tech-Community erhöhen und Ihr Gehalt deutlich verbessern. Recruiter sind im Internet ständig auf der Suche, um offene Stellen zu besetzen. Wurden Sie bereits kontaktiert? Wenn nicht, dann erfahren Sie hier, wie Sie Ihr „Abwerb-Potenzial“ ausbauen können.

 

Werden Sie zum Superstar

Entwickeln Sie sich zum Top-Performer mit einer hervorragenden Erfolgsbilanz – das macht Sie für konkurrierende Unternehmen automatisch attraktiver. Die Arbeitgeber würden sich regelrecht ein Bein ausreißen, um ein hochkarätiges Teammitglied anzulocken, das innovativ handelt, Probleme lösen kann und/oder technische Fähigkeiten dazu nutzt, um das Unternehmen nach vorne zu bringen.

Wenn Ihr Posteingang nicht bereits vor neuen Angeboten überquillt, sollten Sie Ihre persönliche Leistung auf ein höheres Niveau bringen und sich ausgereifte Fähigkeiten aneignen, um für Headhunter ein interessanteres Ziel darzustellen.

Mann mit Elch-Gürtelschnalle - ein auffälliges Markenzeichen

Kreieren Sie ein aussagekräftiges persönliches Markenzeichen

Selbst ein legendärer Rockstar kann heute in der dicht besiedelten digitalen Welt komplett untergehen, wenn er nicht ordentlich die Werbetrommel rührt. Ihr Profil oder CV ist das, was ein Personalvermittler als erstes sieht, wenn er Ihre Fähigkeiten checkt oder Ihr Online-Profil überfliegt. Ein ausdrucksvoller, Keyword-starker Slogan und überzeugende Mehrwerte sind der erste Schritt, um aus der Masse herauszustechen – und um die Aufmerksamkeit zu bekommen, die Sie verdienen.

Sehen Sie Ihr persönliches Markenzeichen als Sohle Ihres digitalen Fußabdrucks und als Epizentrum einer strategischen Marketing-Kampagne, die Sie entwickeln, um Ihren Status und Ihre Karriere nach vorne zu bringen. Ein erkennbares und ausdruckstarkes Markenzeichen, das Ihre Leistungen zusammenfasst, das beschreibt, was Sie sind und was Sie werden wollen, kann Sie unter anderen Bewerbern hervorheben.

 

Lassen Sie sich finden!

Wenn Sie entdeckt werden möchten, müssen Sie die Online-Treffs besuchen, in denen sich Personalvermittler tummeln. Recruiter durchsuchen professionelle Networking- und Code-Sharing-Websites und scannen die Team-Listen von Tech-Organisationen und Versammlungen, um qualifizierte, hochkarätige Profis zu finden.

Brille aus Fingern vor erstauntem Frauengesicht - von Headhuntern finden lassen

  • Legen Sie einen roten Teppich aus, indem Sie online aktiv sind und sich als technischer Vordenker hervortun. Zeigen Sie Ihr Know-how, indem Sie Code-Samples veröffentlichen und analysieren; schreiben Sie aufschlussreiche und originelle Kommentare auf technischen Foren und Blogs.
  • Optimieren Sie Ihr Profil mit Schlüsselwörtern, so dass es in den Suchergebnissen auftaucht. Bleiben Sie am Ball, indem Sie Ihr Profilfoto aktuell halten, Ihr Netzwerk ausbauen, Empfehlungen veröffentlichen und Ihre Aktivitäten, Projekte und Arbeitsproben regelmäßig aktualisieren.
  • Machen Sie es den Recruitern leicht, Ihrer digitalen Spur zu folgen, indem Sie Hashtags verwenden und Links zu Ihrem Blog, auf Ihre Website, zu Code-Samples und zu Ihrem Online-CV in Ihren Social-Media-Accounts setzen.

Zeigen Sie außerdem Interesse, indem Sie außergewöhnlichen Unternehmen und Vordenkern der Branche auf Twitter folgen oder diese auf Facebook liken. Denken Sie daran, dass die meisten Personalvermittler Social-Media-Aktivitäten im Auge behalten, um zu sehen, wer ihr Unternehmen erwähnt oder ihre Beiträge teilt. Es ist kein Geheimnis, dass Lob und Schmeichelei in sozialen Netzwerken ein hochwirksames Marketing-Tool ist.

 

Testen und polieren Sie Ihre Online-Präsenz und Marketing-Strategie

Erscheint Ihr Online-Profil oder Ihre Website auf der ersten Seite der Suchergebnisse, wenn jemand nach Python-Gurus oder Front-End-Designer sucht? Inspiriert Ihr Profil auf Stack Overflow oder GitHub die Recruiter dazu, mehr über Sie zu erfahren? Analysieren Sie Ihre Messaging-Strategie, Taktik und Positionierung aus der Perspektive eines Personalchefs oder eines Tech-Recruiters. Dementsprechend sollten Sie Ihre Profile, Schlüsselwörter und Posting-Frequenz anpassen, um Ihre Online-Präsenz und Ihre Marketingstrategie zu optimieren.

 

Erklären Sie sich zum Free Agent

Wenn Sie wirklich Recruiter und potenzielle Jobmöglichkeiten anziehen möchten, müssen Sie sich zum Free Agent – also zum freien Mitarbeiter – erklären. Posten Sie Ihr CV bei Dice und anderen Orten im Web, verfolgen Sie die Anzahl der Aufrufe und aktualisieren das Dokument wöchentlich, um immer an der Spitze zu bleiben. Ermutigen Sie andere dazu, Sie zu kontaktieren, indem Sie Ihre Kontaktdaten auf professionellen Networking-Websites einstellen, eine persönliche E-Mail-Adresse veröffentlichen und schnell auf Anfragen reagieren. Wenn Sie ganz mutig sind, erstellen Sie ein Profil auf einer neuen App für Menschen, die offen zugeben, abwerbbar zu sein, oder verteilen Sie Ihren Lebenslauf unter Freunden und Kollegen, denen Sie vertrauen.

Jetzt, da Sie sich abwerbbar gemacht haben, können Sie sich einfach zurücklehnen, entspannen und die Jobangebote auf sich zukommen lassen.

 

Jetzt bei Dice registrieren und die Chancen auf Ihren neuen Traumjob erhöhen!

 

Weitere Themen:
Kreative IT-Bewerbung: So wird der Lebenslauf ein Aufmerksamkeitsmagnet
Die 7 Todsünden im Bewerbungsgespräch
Fiese Fragen im Vorstellungsgespräch – So bleiben Sie cool

 

Fotos: Ryan McGuire

About Leslie Stevens-Huffman

Leslie Stevens-Huffman ist Autorin mit Schwerpunkt Business & Karriere und lebt in Südkalifornien. Sie hat mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Personalvermittlungsbranche und schreibt Blog-Posts und Vorlagen für Lebensläufe. Zudem gibt sie den IT-Experten in der englischen Dice-Community seit 2006 praktische Karrieretipps. Ihren Bachelor-Abschluss in Englisch und Journalismus machte sie an der University of Southern California.
No comments yet.

Leave a Reply

WP-SpamFree by Pole Position Marketing