IT bei LIDL rockt das Projekt eLWIS

Lidl-Filiale

Wenn man an große, international agierende IT-Arbeitgeber denkt, kommt man nicht gleich auf Lidl. Die DNA von Lidl ist der Discount. Effiziente Prozesse bilden die Basis eines der größten Handelsunternehmen in Europa, welches in 29 Ländern aktiv ist und in rund 10.000 Filialen mit mehr als 140 Logistikzentren über 200.000 Mitarbeiter beschäftigt.

Einen wesentlichen Anteil an der ständigen Prozessoptimierung hat die leistungsstarke IT bei Lidl. Die rund 600 Mitarbeiter in der IT bei Lidl am Standort Neckarsulm sowie noch einmal so viele IT Professionals und Consultants in den IT Abteilungen den Lidl Landesgesellschaften leisten einen wertvollen Beitrag zum Unternehmenserfolg: Eine hochverfügbare Systemlandschaft unter Einsatz neuester Technologien sorgt für eine reibungslose Vernetzung internationaler Geschäftsprozesse. Die singuläre Plattformstrategie hilft dabei Komplexität agil zu reduzieren, den Anwendernutzen in den Mittelpunkt zu stellen und die größte Transformation der IT bei Lidl erfolgreich voranzutreiben. Eines der Vorzeigeprojekte der IT bei Lidl ist eLWIS, die Einführung des elektronischen Lidl Warenwirtschaftsinformationssysteme mit SAP Retail powered by SAP HANA.

Sandführ Lidl

René Sandführ ist seit 01.03.1995 in unterschiedlichen, internationalen Fach- und Führungsrollen für die Schwarz-Gruppe tätig und leitet in seiner aktuellen Position als Mitglied der Geschäftsleitung IT-Systeme den Bereich Warenwirtschaftssysteme der Lidl Stiftung & Co. KG. Zu seinen verantwortlichen Projekten und Themenstellungen gehören u.a. das neue elektronische Lidl Warenwirtschaftsinformationssystem (“eLWIS”) auf Basis SAP Retail on SAP HANA inkl. automatischer Disposition mit der SAP Retail Entwicklung sowie die Integrationsplattform ESB auf Basis webMethods.

Dice: Wie ist die IT bei Lidl mit anderen Fachabteilungen bei Lidl vernetzt – wie wird die IT bei Lidl innerhalb des Unternehmens wahrgenommene?

René Sandführ: Die IT bei LIDL ist aufgrund des hohen Technologisierungsgrades und der Digitalisierung des Unternehmens als starker Partner bei den Fachabteilungen länderübergreifend präsent. Mittlerweile sind nahezu alle Prozesse bei Lidl auf Basis von Systemen in der Umsetzung. Diese Systemunterstützung stellt sicher, dass die Prozesse in allen Ländern identisch effektiv ablaufen. Die hierfür notwendige Vernetzung mit den Lidl Fachabteilungen findet auf vielfältige Weise statt. Neben der Integration in die Projekte als Prozessverantwortliche und Designer sind die Fachabteilungen auch für die Umsetzung der Prozesse in den jeweiligen Ländern zuständig. Hier macht sich dann die enge, intensive Projektzusammenarbeit beim Systemdesign in Projekträumen oder Bereichen bezahlt. Auch die partnerschaftlich- und länderübergreifende Zusammenarbeit mit den internen Fachabteilungen sowie unseren leistungsstarken externen Partnerunternehmen wie SAP, SAG, KPS sowie Hochschulen und 2 Forschungseinrichtungen, sorgen für die Erprobung innovativer und zukunftsfähiger Business Anwendungen, die anschließend implementiert und international ausgerollt werden.

Dice: Was sind die kommenden Herausforderungen der IT bei Lidl?

René Sandführ: Wir befinden uns derzeit im größten Transformationsprozess in der Unternehmensgeschichte. Exemplarisch sei hier das eLWIS Projekt genannt, bei dem unser in den 90er Jahren eigenentwickeltes Warenwirtschaftssystem den heutigen technologischen und unternehmerischen Anforderungen nicht mehr gerecht wurde und durch das Standardsystem SAP Retail based on SAP HANA abgelöst wird.

Dice: Was heißt das konkret?

René Sandführ: Das bisherige Warenwirtschaftssystem hat über Jahrzehnte hinweg zahlreiche technische Modernisierungs- und Anpassungsphasen durchlaufen. So mussten zum Beispiel kontinuierlich Schnittstellen hinzugefügt werden, um den wachsenden Marktanforderungen im Handel gerecht zu werden. Das eLWIS Projekt hat sprichwörtlich „gerockt“. Zusammen mit unseren Mitarbeitern in der IT, aus den Fachbereichen in Neckarsulm sowie aus den Lidl Landesgesellschaften und den Partnerunternehmen Software AG, KPS und SAP haben wir eines der derzeit modernsten Warenwirtschaftssysteme der Welt implementiert. Nach dem erfolgreichen „Go-Live“ in Österreich sind weitere internationale Roll-Outs in vollem Gange. In einer sich immer schneller verändernden Handelswelt, technisch wie auch unternehmerisch, gilt es pro-aktiv mit Herausforderungen umzugehen und diese als Chance zur Verbesserung zu betrachten. Wie Elvis schon sagte: „It’s now or never“. Die Vorteile unseres eLWIS Projektes liegen auf der Hand. Die Plattform wird zentral betrieben, der Pflegeaufwand von Stammdaten reduziert sich signifikant, durchgängig optimierte Prozesse werden ohne Medienbrüche erreicht, hoch perfomante Systeme ermöglichen Kennzahlenanalysen, Prognosen und Datenmanagement in nahezu Echtzeit, um vom Filialleiter bis zum Senior Management schneller Entscheidungen herbeizuführen.

Dice: Werden diese Veränderungen auch Veränderungen bei Neueinstellungen mit sich bringen?

René Sandführ: Wir suchen selbständig agierende, unternehmerisch denkende und handelnde IT Professionals und Consultants, die gemeinsam mit uns die größte Transformation in der Geschichte des Unternehmens erfolgreich vorantreiben. Dazu gehört neben einer soliden Know-how-Basis auch eine gehörige Portion Kreativität, Neugierde, Lern- und Veränderungsbereitschaft. Wir suchen wahre Teamplayer, die den Drang haben ihr Wissen und ihre Ideen mit anderen zu teilen und somit Tag für Tag auf partnerschaftliche Art und Weise mit Begeisterung und Motivation neue Systeme mit uns zu designen und in die Länder zu bringen.

LIDL_Kassensystem-Filiale-Menschen-1-(1)

Dice: Was unterscheidet die IT bei Lidl von anderen Arbeitgebern? Was macht die IT bei Lidl besonders?

René Sandführ: In der IT bei Lidl arbeitet man in internationalen, eng vernetzten Teams an einer Vielzahl spannender, zukunftsgetriebener und herausfordernder Projekte. Die IT bei Lidl verspürt einen großen Drang nach Neuerungen und verbreitet eine im positiven Sinne große „Aufbruchsstimmung in die IT von Übermorgen“. Die IT bei Lidl sorgt mit Ihrem eLWIS Projekt dafür, dass es „rockt und rollt“. Bestehendes wird hinterfragt, neues Terrain wird erkundet und mit Mut und Einsatzbereitschaft entwickeln wir uns als Unternehmen gemeinsam mit unseren Mitarbeiter kontinuierlich weiter – dieser Spirit ist bei uns mehr als deutlich spürbar, es herrscht eine unglaubliche Dynamik, Innovationsgeist und Begeisterung für den Wandel, der unsere Umwelt mehr als je zuvor prägt. Wir leben unsere Unternehmensphilosophie „Wer aufgehört hat besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein.“

IT bei Lidl

Jetzt bewerben – Jobs bei Lidl auf de.dice.com

No comments yet.

Leave a Reply