So bleiben Sie produktiv, wenn Sie von zu Hause aus arbeiten

von zu hause aus arbeiten

Von zu Hause aus zu arbeiten klingt großartig, und das ist es ja auch. Andererseits kann sich das Home-Office als direkter und schneller Weg in die Arbeitslosigkeit erweisen. Lesen Sie selbst, wie Sie auch zu Hause produktiv arbeiten können.

Nach Beweisen, dass man auch vom Home Office (oder womöglich auch von der Couch) aus produktiv arbeiten kann, muss man gar nicht lange suchen. Professor Nicholas Bloom von der Stanford University führte kürzlich eine Studie durch, bei der die eine Hälfte der 500 Teilnehmer zu Hause und die andere wie gehabt im Büro arbeiteten. Die zuerst genannte Gruppe erwies sich als produktiver, zügiger, war eher bereit, ihre acht Stunden abzuarbeiten und machte so gut wie nie aus dem einen oder anderen Grund früher Feierabend.

Mitarbeiter, die von zu Hause aus arbeiten, werden weniger häufig krank, nehmen weniger oft Urlaub, machen kürzere Pausen und die Fluktuation unter ihnen ist um 50 Prozent gesunken. Das an dieser Studie teilnehmende Unternehmen sparte pro Mitarbeiter rund 2.000 US-Dollar ein, weil es keine Büroräume für sie bereithalten musste.

Und woran lag das? In dieser Studie stand allen Mitarbeitern, die von zu Hause aus arbeiteten, ein Arbeitszimmer zur Verfügung – ein ganz wesentlicher Punkt. Wer Arbeits- und Privatleben im eigenen Heim nicht strikt voneinander trennt, kann schon bald das eine nicht mehr vom anderen unterscheiden. Auch wenn Sie sich in Ihrem Wohnzimmer nur eine Arbeitsecke einrichten können – ein ausschließlich für Ihre Arbeit vorgesehener Platz ist immer die beste Lösung.

Außerdem sollten Sie sich grundsätzlich so verhalten, als würde Ihnen jemand ständig über die Schulter schauen oder Sie zumindest verantwortlich machen. Oder besser gesagt, Sie sollten jederzeit sich selbst gegenüber Rechenschaft ablegen. In den meisten Fällen heißt das, autark zu arbeiten. Dazu Francis Dinha, CEO von OpenVPN, im Gespräch mit Dice: „Wir sind kein Fertigungsbetrieb, in dem die Mitarbeiter wie am Fließband programmieren müssen. Ganz im Gegenteil, sie sollen sich die Anforderungen an ihre Projekte von einer höheren Ebene aus ansehen und überlegen, ob sie zur Mission unseres Unternehmens passen.“

Wie Dinha ebenfalls sagte, kommen Mitarbeiter, die „verantwortungsbewusst, selbstmotiviert und in der Lage sind, eigenständig zu arbeiten“, am besten mit dem Home Office zurecht.

Eine gute Anbindung ist ebenfalls ein entscheidender Faktor für die erfolgreiche Arbeit von zu Hause aus. Keine Frage, eine gute Internetverbindung ist von grundlegender Bedeutung, es ist aber auch unerlässlich, über die Chat Channels des Unternehmens aktiv und erreichbar zu sein. Schließlich zeugt das davon, dass Sie engagiert sind, auch wenn Sie von zu Hause aus arbeiten, und es hält Sie geistig rege. Immerhin haben Sie dann ja einen ziemlich einsamen Job, was zumindest am Anfang schwer sein kann. Manchen Menschen jagt allein der Gedanke, von einem lebhaften Büroraum mit vielen Kollegen an einen ruhigen Arbeitsplatz im eigenen Heim zu wechseln, Angst ein. Michael Pryor, CEO von Trello, hält es für eine gute Idee, dass ein Mitarbeiter sich um gesellschaftliche Veranstaltungen für alle Mitarbeiter kümmert, die von zu Hause aus arbeiten.

Zu guter Letzt darf es keine Ablenkung geben, wenn man im Home Office sitzt. Andererseits kann es auch sein, dass man nichts mehr auf die Reihe bekommt, wenn niemand um einen herum ist, mit dem man ein paar Worte wechseln kann (und der Fernseher eine große Anziehungskraft ausübt). Vielleicht können Sie sich ja besser konzentrieren, wenn im Hintergrund das Radio läuft oder dergleichen (ja, dazu gehört auch ein Fernsehgerät). Bleiben Sie aber realistisch bei der Beurteilung der Frage, was Ihnen bei der Konzentration hilft und was nicht.

Von zu Hause aus zu arbeiten ist 2018 ein nicht zu unterschätzender Anreiz für viele ITler. Sie wollen vom Home-Office aus arbeiten, und die Studie der Stanford University passt zu den Erkenntnissen von GitLab, dass Arbeitsgruppen, die von zu Hause aus arbeiten, kollaborativer und produktiver sind. Außerdem erspart man sich den Weg zur Arbeit, was sich am Ende des Jahres auch im Geldbeutel bemerkbar macht.

Weitere Artikel

Arbeitswelt 4.0 – wie viel Science Fiction ist schon jetzt möglich?

Traumjob oder Albtraum: So beurteilen Sie Stellenangebote richtig

Ist freiberufliches Arbeiten das Richtige für Sie?

One Response to So bleiben Sie produktiv, wenn Sie von zu Hause aus arbeiten

  1. Jan 25. May 2018 at 19:08 #

    Nach anfänglichen Schwierigkeiten mich nicht durch irgendwas ablenken zu lassen, arbeite ich mittlerweile effektiver und produktiver im Home-Office als vorher wo ich mich durch den Berufsverkehr quälen musste und meine Laune da des öfteren mal nicht so gut war. Ich geniesse die Ruhe in einer gewohnten Umgebung. Es ist einfach auch mal schön sich bei dem tollen Wetter in den Garten zu setzen und da zu arbeiten.

Leave a Reply