Fotowettbewerb Dice Summer Office: And the winner is…

Gewinner des Fotowettbewerbs ist Ingos Summer Office.

Nun ist es amtlich: Das Voting zum besten Summer Office 2016 hat Ingo Kräling gewonnen, der uns ein Foto seines Outdoor-Büros am Moselufer geschickt hat. Hier erfahren Sie, was er in seinem Office so macht, was Ingo mit dem Gewinn vorhat und welche Summer Offices auf Platz zwei und drei gelandet sind. Auf der Voting-Seite können Sie sich alle Teilnehmer noch einmal ansehen: Zum Voting.

Read more →

Comments { 0 }

Mit Laptop und Lederhose: IT-Jobs in München

Die IT-Metropole München.

München ist eine der IT-Hochburgen Deutschlands – „Isar Valley“ liegt deutschlandweit ganz vorne, was die Gründung von IT-Start-ups angeht und in keiner anderen deutschen Stadt werden so viele IT-Jobs angeboten wie hier. Zahlreiche Meetups und Konferenzen erleichtern das Netzwerken, die Hochschulen der bayrischen Landeshauptstadt sind erstklassig, versorgen die ansässigen Unternehmen mit hochqualifizierten Mitarbeitern und sind offen für Kooperationen. Ein wahres Paradies für ITler und Techies? In diesem Portrait über die IT-Hauptstadt München kommen auch zwei Münchner zu Wort und berichten, was ihnen an der Isarmetropole so gefällt.

Read more →

Comments { 1 }

Wie steht es um Go im Jahr 2016?

Ein Blick auf die Programmiersprache go.

Die Programmiersprache Go, alias GoLang, wird im November diesen Jahres sieben – und es hat schon so einiges geleistet. Mal abgesehen von Google, ist Docker die wohl bekannteste Open-Source-Software für die Bereitstellung von Containern – powered by Go. Auf Wikipedia finden Sie eine detaillierte Liste von hochkarätigen Usern: Wikipedia-Seite zur Programmiersprache Go.

Read more →

Comments { 0 }

Digital Solutions bei MAN Truck & Bus

Markus Lipinsky berichtet in seiner Funktion direkt an den Vorstandsvorsitzenden Joachim Drees

Markus Lipinsky berichtet in seiner Funktion direkt an den Vorstandsvorsitzenden Joachim Drees

Ein Interview mit Markus Lipinsky – Leiter des neuen Bereichs „Telematics and Digital Solutions“

#digitalinnovation #ITJobs #scrum #createthefuture #startupfeeling – sein Thema ist die Zukunft: Markus Lipinsky, seit Ende letzten Jahres Leiter des neuen Bereichs „Telematics & Digital Solutions“, über die Themen, die die Transportbranche morgen und übermorgen umtreiben werden. Und wie MAN mit digitalen Produkten und vernetzten Nutzfahrzeugen neue Geschäftsfelder erschließen kann.

Read more →

Comments { 0 }

Fotowettbewerb Dice Summer Office 2016 – Das Voting

Frau mit Fotoapparat am Strand Voting für Fotowettbewerb beginnt.

Für den Dice Fotowettbewerb haben wir Sie gebeten, uns ein Foto Ihres Arbeitsplatzes im Sommer 2016 zu schicken – und es ist einiges zusammengekommen. Wir haben Einsendungen von Teilnehmern aus der ganzen Welt erhalten und eine Shortlist zusammengestellt, aus der Sie nun abstimmen können.

Seien Sie die Jury – das Gewinnerfoto wird mit 1.000 € prämiert!

 

Read more →

Comments { 0 }

Foto-Lovestory: Ein ganz normaler Arbeitstag bei PAYBACK

Erinnern Sie sich noch an die Foto-Lovestories aus Ihrer Teenie-Zeit? PAYBACK hat sich dieses Format zu Nutzen gemacht, um Ihnen einen Einblick in einen Arbeitstag zu geben.

Jetzt lesen und herausfinden, wie die Helden der Foto-Lovestory den Feierabend retten.

Sie wollen auch Teil des „geilsten Teams ever“ werden? Dann schauen Sie sich alle PAYBACK Stellen an!

Comments { 0 }

Einführung in die SciPy Library

Screenshot eines SciPy-Befehls.

Wenn Sie Performance Code in Python schreiben wollen, dann ist NumPy logischerweise Ihre erste Wahl. Aber NumPy ist im Grunde ein Teil von SciPy. Verwirrenderweise ist SciPy der Name des Python-basierten Ökosystems, das NumPy, SciPy Library, Matplotlib, iPython, Sympy und Pandas einschließt. In diesem Artikel befasse ich mich mit der SciPy Library. SciPy nutzt NumPy Arrays und benutzt Funktionen von numpy und numpy.lib.scimath. Beachten Sie die unterschiedlichen Bezeichnungen der Library (NumPy, SciPy) – wenn Sie daraus importieren, werden sie kleingeschrieben, z. B. numpy, scipy.

Read more →

Comments { 0 }

Der aktuelle Stand in Sachen Künstliche Intelligenz

Ein Rubic's Cube der bereits mit KI gelöst werden kann.

Künstliche Intelligenz (kurz: KI) gibt es im Grunde schon seit Programmierer in den frühen 50er Jahren damit angefangen haben, Code zu schreiben. Alan Turing stellte 1950 den Turing-Test vor und im Jahr darauf erschienen bereits die ersten Dame- und Schachprogramme. Im Jahr 1956 machte sich KI ihren Namen und in den nächsten 20 Jahren wurde daran gearbeitet, eine intelligente Maschine zu erschaffen – jedoch vergebens. Damals waren Maschinen noch nicht in der Lage, menschliche Gesichter zu erkennen oder Sprache zu verstehen.

Im Jahr 1980 allerdings finanzierte die japanische Regierung das „5th Generation Computer Project“, um einen massiven Parallelrechner zu erschaffen. Mehrere Expertensysteme erschienen, dann wurde es wieder ruhig um das Projekt. Erst im Jahr 1993 konnten erneut Fortschritte erzielt werden, offenbar unterstützt durch das Mooresche Gesetz (die Prozessorgeschwindigkeit wurde alle 18 Monate verdoppelt). KI konnte technologische Fortschritte verzeichnen.

 

Read more →

Comments { 0 }

Die 7 Todsünden im Bewerbungs-Anschreiben

7 Todsünden für Bewerbungs-Anschreiben

Was alles in die Bewerbungsmappe gehört, ist ja landläufig bekannt – natürlich ein Lebenslauf, tabellarisch oder als schicke Infografik gestaltet. Ein nicht zu altes Foto, auf dem man wahlweise sympathisch lächelt oder ernst, aber wissend dreinblickt. Eine Sammlung der wichtigsten Zeugnisse und Referenzen der letzten Jahre, möglichst vollständig und wohlwollend (inklusive der Schlussformel aus Dank, Bedauern und besten Wünschen). Das allerwichtigste in diesem ganzen Stapel Papier liegt allerdings ganz vorne: Das Bewerbungs-Anschreiben. Trotzdem, oder genau deswegen ist das Anschreiben der Teil der Bewerbung, mit dem sich die meisten am schwersten tun.

Wir haben die sieben schlimmsten Sünden im Bewerbungs-Anschreiben zusammengestellt, und geben Tipps, wie Sie sie in Ihrem Anschreiben vermeiden – damit Ihr Bewerbungs-Anschreiben auf dem Tisch des Chefs und nicht in der Mülltonne landet.

Read more →

Comments { 0 }

Kein Rocket Science – aber auch kein fauler Kompromiss

RafaelLaguna1

Mit der technischen Richtlinie „BSI TR-03108 Sicherer E-Mail-Transport“ will das BSI Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik die E-Mail-Anbieter zu einem flächendeckenden Einsatz von Sicherheitsstandards bringen.

Was Open-Xchange-CEO Rafael Laguna über die neue BSI-Richtlinie zum sicheren Email-Transport denkt, lesen Sie hier.

Comments { 0 }